Deutsch | English
Dieser Blog enthält keine offiziellen Aussagen von CERT.at, sondern persönliche Meinungen einzelner Mitarbeiter.

Petya Ransomware Outbreak

27. Juni 2017

Heute hat es in mehreren Firmen in Europa IT-Ausfälle durch Ransomware gegeben. Dabei dürfte die Ransomware auch ein "lateral movement" innerhalb einer Organisation durchführen, und so ein breitflächige Infektion und damit Verschlüsselung erreichen.

Die Faktenlage zu den genauen Vektoren, sowohl für die initiale Infektion, als auch für die Weiterverbreitung innerhalb des lokalen Netzes, ist noch sehr dünn und widersprüchlich.

Wir werden eine offizielle Warnung verfassen, sobald wir gesicherte Informationen weitergeben können.

Autor: Otmar Lendl

Email: reports@cert.at
Tel.: +43 1 5056416 78
mehr ...
Neue Variante von Ransomware/Wurm "Petya"
28. Juni 2017 | Seit ...
Ransomware/Wurm WannaCry
14. Mai 2017 | Seit ...
mehr ...
In eigener Sache: CERT.at sucht Verstärkung
18. Juli 2017 | Für unser ...
Petya Updates #3 - Die Hoffnung auf einen Kill-Switch
27. Juni 2017 | Petya ...
mehr ...
Jahresbericht 2016
Ein Resumee zur digitalen Sicherheitslage in Österreich

(HTML, PDF).
Letzte Änderung: 2017/6/27 - 17:09:03
Haftungsausschluss