Im Falle schwerwiegender Sicherheitslücken veröffentlicht CERT.at Warnungen, um Betroffene schnellstmöglich zu informieren. Grundsätzlich müssen für eine Warnung folgende Kriterien erfüllt sein:

  1. Die Lücke ist leicht ausnutzbar
  2. Die Betroffenen
    1. sind sehr zahlreich, z.B. Schwachstellen in Webbrowsern
    2. bieten wichtige Dienste für viele andere an, z.B. Schwachstellen in Mail-Servern
  3. Es gibt bereits Updates oder Workarounds, um das Problem zu beheben

Im Einzelfall können auch nur einzelne dieser Voraussetzungen erfüllt sein, wenn dies sinnvoll erscheint.

CERT.at Warnungen können alternativ auch als Feed bzw. E-Mail-Abo bezogen werden.


Feb 15

Mehrere Sicherheitslücken in OpenOffice.org

15. Februar 2010

Wie das Debian-Projekt berichtet, gibt es eine Reihe von sicherheitsrelevanten Lücken in allen OpenOffice.org-Versionen bis inkl. 3.1, die Auswirkungen bis hin zu Code Execution haben können. ...


Feb 04

Sicherheitslücke in Microsoft Internet Explorer

4. Februar 2010

Wie Microsoft berichtet, gibt es eine Lücke in allen aktuellen Internet Explorer - Versionen, mittels welcher es einem Angreifer möglich ist, Dateien auszulesen, sofern deren Dateinamen bekannt sind - was zB bei Konfigurationsdateien regelmässig der Fall sein wird. ...


Jan 15

Erneut kritische Sicherheitslücke in Microsoft Internet Explorer

15. Jänner 2010, Updates am 19. und 21. Jänner.

Wie Microsoft berichtet, gibt es aktuell eine Lücke in allen aktuellen Internet Explorer - Versionen, mittels welcher Remote Code Execution möglich ist. Laut anderen Meldungen (zB bei ...


Jan 13

Updates für Adobe Reader, Acrobat und Flash 6 (Windows XP)

13. Januar 2010
CERT.at warnte am 15. Dezember 2009 vor einer kritischen Sicherheitslücke in Acrobat/Adobe Reader und

Im Dezember gab es eine bis jetzt ungepatchte Sicherheitslücke in Adobe Acrobat und Adobe Reader. Dabei war es möglich, unbemerkt Schadcode via PDF Dokumenten ...


Jan 13

Kritische Lücken und Sicherheitsupdates für Oracle

13. Januar 2010

Diverse Oracle Produkte sind derzeit, laut Angaben des Herstellers, für verschiedene Angriffe anfällig. In dem Critical Patch Update für Jänner 2010 listet Oracle 24 dieser Sicherheitslücken auf und empfiehlt ein Update. Hierbei verteilen sich die Sicherheitslücken ...


Dec 28

Kritische Sicherheitslücke in Microsofts IIS

28. Dezember 2009

Laut Angaben eines unabhängigen IT Sicherheitsexperten sind Microsofts Internet Information Services (IIS) aktuell von einer gravierenden Verwundbarkeit betroffen. ...


Dec 15

Kritische Sicherheitslücke in Adobe Reader und Acrobat

15. Dezember 2009

Das Adobe Product SIRT warnt vor einer gravierenden Verwundbarkeit in Adobe Reader und Acrobat die auch schon aktiv ausgenützt wird. ...


Nov 23

Update - Kritische Sicherheitslücke in Microsoft Internet Explorer

23. November 2009

Wie auf der Sicherheits-Mailingliste Bugtraq gemeldet wurde, scheint es aktuell ein gravierendes Problem mit einer Komponente des Microsoft Internet Explorer zu geben. Der veröffentlichte Exploit-Code ist noch instabil, es ist aber damit zu rechnen, dass in den nächsten ...


Nov 03

Kritische Sicherheitslücken in Adobe Shockwave Player

3. November 2009

Mehrere Sicherheitslücken im Adobe Shockwave Player, die auch für Remote Code Execution und möglicherweise Drive-by Attacken ausgenützt werden können.


Oct 09

Kritische Sicherheitslücke in Adobe Reader/Acrobat 9.1.3 und älter (aktiv ausgenützt)

09. Oktober 2009

Eine Sicherheitslücke in einer Komponente des Adobe Readers und Acrobat, jeweils Version 9.1.3 und älter, wird bereits aktiv, zumindest für gezielte Attacken, ausgenutzt.